BCvR

Mediation

Viele Konflikte, gross oder klein, haben ihren Ursprung in Meinungsverschiedenheiten oder Unstimmigkeiten, die oft bereits Jahre zurück liegen und dann bei beliebigen Kleinigkeiten wieder aufbrechen. Solche Konflikte stellen vor allem dann ein Problem dar, wenn die involvierten Parteien auch in Zukunft aufeinander angewiesen sind, wie zum Beispiel bei Eltern, Nachbarn oder Geschäftspartnern. Oft spitzen hier Anwälte oder gerichtliche Verfahren die Situation eher noch zu, als sie zu schlichten und machen es schwierig, eine zufriedenstellende Lösung für alle Beteiligten zu finden. 

Die Mediation dient dazu, Konflikte in solchen Fällen mit einer win-win-Lösung beizulegen. Dies bedeutet, dass niemand „verurteilt“ wird und eine Vereinbarung gefunden werden soll, die für jeden einen Vorteil bringt und die Interessen von jedem berücksichtigt.

Mit der Unterstützung eines Mediators (externe Dritte Person) entsteht ein strukturiertes Gespräch, in dem alle Parteien ihre Anliegen äussern und gemeinsam eine Lösung erarbeiten können. Das Ziel ist, dass zerstrittene Parteien selbstständig eine Vereinbarung aushandeln und ihre Konflikte dauerhaft beenden können.

Vorteile für Sie

Sie werden zuerst eingeladen, Ihren Standpunkt in einer bestehenden Konfliktsituation frei zu erzählen und hören der Gegenseite zu, wie diese ihren Standpunkt beschreibt. Mit gezielten Fragen versuchen die Mediatoren, diese Positionen genau zu erfassen. Danach bestimmen Sie die Themen, welche geklärt werden müssen und suchen unter Anleitung des Mediators nach Lösungen, welche möglichst beiden Seiten gerecht werden.

Ablauf einer Mediation

Sie benötigen Hilfe bei der Lösung eines spezifischen Problems aber wollen keine Konfrontation mittels eines gerichtlichen Verfahrens? Bei uns haben Sie die Möglichkeit, einen Mediator als unabhängigen Vermittler beizuziehen und so Ihren Konflikt aussergerichtlich beizulegen. Da unsere Mediatoren alle zugleich Anwälte sind, können wir Sie bei Bedarf auch mit einer neutralen Rechtsinformation in Ihrem Konfliktlösungsprozess unterstützen.

In welchen Situationen eignet sich eine Mediation?

Eine Mediation ist vor allem bei emotionalen und konfliktbeladenen Themen zu empfehlen, die in einem gerichtlichen Verfahren wenig Platz finden und die in einem solchen auch oft nicht befriedigend abgeschlossen werden können. Sie eignet sich besonders in folgenden Situationen:

  • Trennung und Scheidung
  • Kinderbelange bei Trennung und Scheidung
  • Streitigkeiten unter Erben / Erbschaftsteilungen
  • Nachbarschaftskonflikte
  • Stockwerkeigentümergemeinschaften
  • Geschäftbeziehungen
  • Vertragsverhandlungen

Unser Team

Natali Büchel

MLaw, Rechtsanwältin

Michel Compagnoni

lic. iur., Rechtsanwalt

Marie-Louise von Rohr

MLaw, Rechtsanwältin

Wir sind alle SAV-zertifizierte Mediatoren. Der SAV garantiert mit dem Zertifikat „Mediator SAV“ / „Mediatorin SAV“ für eine fundierte Zusatzausbildung.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.sav-fsa.ch/de/weiterbildung/mediation/ueber-den-mediator.html

Honorar

  • Unsere Aufwendungen verrechnen wir auf Stundenbasis. Im Rahmen des Erstgespräches werden wir mit Ihnen eine entsprechende Honorarvereinbarung treffen, die im Anschluss schriftlich festgehalten wird.
  • Ein Vorteil der Mediation ist, dass sich die Parteien die Kosten in der Regel teilen und eine Mediation deshalb oft günstiger ist als ein gerichtliches Vorgehen.